Blog


Latest News & Updates

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Maskenskandal: 755 Millionen für die Tonne?
Bund lässt 755 Millionen Masken verbrennen!

Juni 28, 2023 in News

Share

7 Millionen EURO!

Dies ist das Angebot des Bundes, um 755 Millionen Corona Masken zu verbrennen!

🔹 Hintergrund

Im Jahre 2020 wurden über 755 Millionen Corona Masken von der Bundesrepublik Deutschland über das #Gesundheitsministerium angeschafft. Nach 3 Jahren ist scheinbar der „Wirkungsgrad“ der Masken so niedrig, dass das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist und die Masken nicht mehr verwendet werden dürfen.

🔹Die Aktion des Bundes

Einem Bericht der Zeitung „Die Welt“ zufolge plant allein der Bund, mindestens 660 Millionen zertifizierte OP-Masken und rund 95 Millionen zertifizierte FFP2-Masken zu verbrennen. Laut Bundesgesundheitsministerium lief Ende Mai eine Ausschreibung für externe Entsorgungsunternehmen, die Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) gestartet hatte.

🔹 Unser Bild nach „draussen“

Für mich ist es ein Armutszeugnis, dass wir es 1. nicht schaffen erst einmal darüber nachzudenken, bevor wir etwas tun (zu viele Masken wurden bestellt), 2. nicht vorausschauend handeln können (kostenfreie Abgabe der Masken an Hilfsorganisationen, Hilfsbedürftigen etc.) und dann 3., wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, der Bund panikartik mit viel Geld die „Dinger“ loswerden möchte.

🔹 Was würde den Unterschied machen?

Überlegt doch einmal, wie man CO2-neutral einen Weg finden könnte, eine sinnvolle Nachnutzung der Masken zu erreichen. Postitiver Nebeneffekt: Unser Bild, unser Ansehen nach außen wird positiv beeinflusst.

🔹 Mein Vorschlag: Beteiligt uns!

Was wäre, wenn der Bund eine Ausschreibung (7 Millionen Euro wären schon eine coole Motivation, oder?) für die kreative und technologisch sinnvolle Weiternutzung von Atemschutzmasken ins Leben rufen würde? Ich kann mir gut vorstellen, dass das einige wunderbare Menschen aus #Forschung , #Entwicklung, #Design aber auch #Philosophie und #Kunst ansprechen würde. Ich denke auch an unsere Universitäten. Was meint ihr Jan Bäse und Jan Vietze. Ihr seit doch an der Produktdesign Quelle!

🔹 Ideen gefällig?

Wir könnten aus den Masken Dämmstoffe für Hausfassaden produzieren und diese z.B. Hilfsorganisation, Verwaltungen, Schulen, Kindertagesstätten zur Verfügung stellen und gleichzeitig einen Beitrag für unsere Umwelt leisten.

🔹 Mein TIPP – Seit Kreativ und schaut über euren Tellerand

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wenn man Menschen mit „ins Boot holt“ ist, dass man sich sicher sein kann, Wertschätzung zu erhalten. Wir brauchen wieder diese Wertschätzung auf Augenhöhe.

🔸 Und zu guter Letzt …

Ich wünsche euch allen einen ganz wunderbaren Tag, bleibt neugierig und offen für das Neue. Und vielleicht habe ich ja etwas zum Nachdenken beitragen können.

Beste Grüße
Matthias Lechner

👉Ach ja … und Eure Vorschläge?

Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar auf LinkedIn. Hier geht es zum Artikel

Quellen: Tagesschau.de, Die Welt

#corona #gesundheitsministerium #kreativität #innovation #kooperation #motivation #beteiligung #produktdesign #productdesign #designdenken

Über den Autor

Matthias Lechner

Matthias´ Passion ist Design und Technologie in Einklang zu bringen. Sein Lieblingszitat stammt von Albert Einstein:
"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorneherein ausgeschlossen erscheint."
Diese Ermutigung immer an das Unmögliche zu glauben, treibt ihn an Visionen umzusetzen. Matthias Lechner hat an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee – Hochschule für Gestaltung Produktdesign studiert.