Blog


Latest News & Updates

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • 2023 – Mein ganz persönlicher Jahresrückblick
Mein ganz persönlichen Jahresrückblick 2023

Dezember 16, 2023 in BLOG, Intro

Share

Heute geht es um meinen ganz persönlichen Jahresrückblick 2023

Rubrik: Reflect & Learn
Heute: Jahresrückblick 2023

📝 Hintergrund

Seit Maik Pfingsten´s Mastermind durfte ich erlernen, wie man fokussiert in 3 Tagen zu seinem persönlichen Jahresrückblick und zu einem genialen Ausblick für das kommende Jahr gelangt. In meinem LinedIn Post bin ich bereits darauf eingegangen.

Heute möchte ich im Stil der reflectandlearn Reihe, die Maren Martschenko ins Leben gerufen hat, mein persönliches Jahr anhand eines Fragenkataloges reflektieren. Danke liebe Maren! 🙏

❤️ Wofür ich dankbar bin?

Ich bin unendlich dankbar, dass ich Menschen kennenlernen durfte, die mir etwas bedeuten und denen ich (so hoffe ich) etwas bedeute. Am Ende des Tages zählen die Werte, die wir miteinander teilen, das Mindset, welches uns zu unseren Zielen führt und das füreinander da sein.

🤩 Meine 6 wichtigsten Erkenntnisse?

1. Du und nur Du allein kannst Dein Leben verändern
2. Suche Gleichgesinnte und vernetze Dich mit Ihnen
3. Probiere Dich aus, trau Dich und habe keinen Schiss
4. Eine sichtbare Vision visualisiert und manifestiert Deine Träume
5. Sei Dir Deines Handelns bewusst und trage die Konsequenzen
6. Fokussiere (D)EINE Tagesaufgabe auf Deine Wochen-, Monats- und Jahresziele

Gerade in der heutigen Zeit braucht es Menschen, die sich engagieren, für Werte einstehen und fest daran glauben, den Unterschied machen zu können. P.S.: Es muss ja nicht gleich die große, weite Welt sein. Man darf durchaus lokal anfangen.

😥 Was mich traurig macht

Einer meiner wichtigsten Kunden Rainer Grimm hatte vor ein paar Monaten ALS prognostiziert bekommen. Er geht extrem gut damit um und seine HashtagC++ Community steht (so wie ich) an seiner Seite. Ich wünsche Dir lieber Rainer, dass Du einen Weg finden wirst diese heimtückische Krankheit zu überlisten. Danke, dass Du mir Dein Vertrauen geschenkt hast.

🔹 Warum dieser Post?

Für mich sind Produktdesign und Nachhaltigkeit untrennbar miteinander verbunden. Das höchste Ziel sollte sein, überhaupt keinen Müll mehr zu verursachen, sondern Produkte so zu entwickeln, dass sie unendlich wiederverwendet werden oder als «Lebensmittel» für neue Produkte dienen. Das Prinzip: #cradle2cradle

🔹 Warum dieser Post?

Für mich sind Produktdesign und Nachhaltigkeit untrennbar miteinander verbunden. Das höchste Ziel sollte sein, überhaupt keinen Müll mehr zu verursachen, sondern Produkte so zu entwickeln, dass sie unendlich wiederverwendet werden oder als «Lebensmittel» für neue Produkte dienen. Das Prinzip: #cradle2cradle

🔸 Und zu guter Letzt …

Ich wünsche euch allen alles Gute, bleibt gesund, neugierig und genießt das Leben. Denn so jung werdet ihr nicht mehr zusammenkommen.

Beste Grüße
Matthias Lechner

Quellen:
Bildmaterial: Matthias Lechner

Ihr könnt mir gerne einen Kommentar auf LinkedIn hinterlassen. Hier geht es zum Post

reflectandlearn jahresrückblick retrospektive theonething big5 design produktdesign rückblicke erkenntnisse designdenken

Über den Autor

Matthias Lechner

Matthias´ Passion ist Design und Technologie in Einklang zu bringen. Sein Lieblingszitat stammt von Albert Einstein:
"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorneherein ausgeschlossen erscheint."
Diese Ermutigung immer an das Unmögliche zu glauben, treibt ihn an Visionen umzusetzen. Matthias Lechner hat an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee – Hochschule für Gestaltung Produktdesign studiert.